Bloodstained Coffin [DeathMetal]

BLOODSTAINED COFFIN wurde 1996 nach der Auflösung von OBLIGATION durch Marcel Hunger (Gitarre) und Thomas Köhler (Drum) ins Leben gerufen. Schnell gewannen Sie interessierte Mitstreiter (Ronny Nestler – Gesang und Ronny Lyssy – Bass) für das Projekt. Doch durch immer häufiger werdenden Probeausfällen und trotz einiger Auftritte in der Region, war ein Vorankommen der Band nicht zu erkennen und so trennte man sich von Thomas Köhler.

Mit etwas Glück fanden die Übrigen einen talentierten Drummer namens Jörg Martin, welcher eine weitere Verstärkung, in Form eines Leadgitarristen (Ingo Volkmer), in das Line-Up einbrachte. Mit dieser Besetzung konnten die Proben in gewünschter Form fortgesetzt werden und man spielte im Jahre 2000 auch das DEMO „Day Of Truth“ im „DIGAN-Tonstudio“ zu Annaberg ein.

Anfang des Jahres 2001 verließ Ronny Lyssy aus persönlichen Gründen BLOODSTAINED COFFIN, welcher jedoch schon im März 2001 ersetzt werden konnte. Man blieb hierbei dem Namen „Ronny“ treu und nahm Ronny Schwebke, als neuen Bassisten in die Crew auf. Das restliche Jahr ging mit Auftritten zu „Rock auf dem Berg“, in der Kniebreche (R.I.P.) und im „Musikcafé Thalheim“ (zusammen mit E.O.S.) recht erfolgreich zu Ende, doch bahnte sich 2002 schon das nächste Line-Up-Desaster an! So musste man sich von Jörg und Ingo trennen, da diese ihre Entwicklung in einer anderen Stilrichtung suchten.

Nach langer Zeit des Unbewussten, schien sich der „Trümmerhaufen“ um BLOODSTAINED COFFIN zu lichten und Ende Juli 2002 konnten die fehlenden Bandteile mit Stephan Drechsler und Marko Brödner erneuert werden. Dies stellt nun auch das aktuelle Line-Up wie folgt dar: Marcel „Hung“ Hunger (Gitarre), Ronny „Nestl“ Nestler (Gesang), Ronny Schwebke (Bass), Marko „Looser“ Brödner (Gitarre) und Stephan „Steph“ Drechsler (Schlagzeug).

Nach wiederum vereinzelten Auftritten in der Region, griff man den gemeinsamen Wunsch eines eigenen Albums auf und setzte Ihn Ende 2003 im „Blankman – Studio“ zu Zschopau in die Tat um. „Cursed To Exist“ (VÖ: Januar 2004) stellt den ersten Step an die Öffentlichkeit einer Marienberger (Erzgebirge) Death – Metal – Band dar, die trotz vieler Besetzungsstapazen nie aufgegeben hat und ihren Weg in kleinen Schritten weiterhin bestreiten will.

Das Album hat eine Spielzeit von 41:30min, umfasst 9 Tracks (incl. Intro) und ist auf dieser Homepage unter dem Link „Shop“ oder bei ABDITUS VULTUS – Support-, c/o René Klemm, Weg zur Frohen Zukunft 3, 09496 Marienberg, Germany für 10,- € inkl. Porto + Versand (innerhalb Deutschlands) erhältlich.

official Website: http://www.bloodstained-coffin.de

Add your comment

Your email address will not be published.