Orgasmodemon [DeathMetal]

Wie fange ich an? Ah ganz vorne..

2001 – Mano wollte damals Musik machen, so eine Art Gothic Rock mit fetten Growls und 2 Sängerinnen, diese Band sollte VAMPIRES DELICT heissen. Das wollte nicht so wirklich klappen. Also beschloss man, ORGASMODEMON zu gründen.

Die Urmitglieder waren André (growls), Mano (growls), Matze (Guitars), Marcel (Guitars), Ludney (Bass) und Frank (Drums). Schade das es 2002 am Mangel eines Proberaums scheiterte…

2003 Mano gründet mit André, Chris, Khros Combat Cunt, und Daniel die Band GENITALIBAN. Die Proben waren gut und Lieder wurden geschrieben. Nach nur 2 Proben, verliess André die Lust am proben. Und er war eher seltener Gast im Proberaum. Man gründete nebenbei CHRISTCRUSHER, mit Otto als 2. Vocalisten. Doch es kamen weder gescheite Texte rüber, noch gescheite Riffs. Mano löste das ganze auf.

Ende 2003 holte Mano, seinen alten Schulfreund und mitbegründer von Orgasmodemon,

Matze alias Schattenreich, wieder dazu. Schnell war klar, ein Konzept muss her.
Also André raus aus der Band da er nie kam, Daniel ebenso da er für diesen Posten einfach noch nicht gut genug am Bass war.

Mano beschloss Bass zu lernen um an Daniels Stelle zu treten. Da kam der Schock.

Khros Combat Cunt verlies die Band, da er GENITALIBAN nie ernst sondern als reines Spass Projekt sah und keine Lust hatte ernsthaft weiter Musik mit uns zu machen.

Die übrigen 3 Members (Mano, Matze und Chris) beschlossen, den alten Namen ORGASMODEMON wieder zu übernehmen.

Man kramte das alte Logo raus, (danke an dieser Stelle an Pino Hecker, der uns dieses Logo entworfen hat und an Crunchy der das ganze dann Digitalisiert hat) man schrieb neue Lieder, bzw. schrieb neue Riffs zu den schon vorhandenen. Das ganze lief gut bis Chris immer unzuverlässiger wurde und kaum noch Zeit für Orgasmodemon hatte, da „Nacht“ seine Hauptband zuviel Zeit in Anspruch nahm um weiter bei Orgasmodemon zu trommeln. Chris musste die Band verlassen. Mano gab das Bassspielen wieder auf da er sich ganz auf die Vocals konzentrieren wollte und es schien kurzfristig das aus für die Band zu sein.

Doch Mano und Matze gaben nicht auf. Sofort machte man sich im April/Mai 2004 auf die Suche nach einem eigenen Proberaum und einem geeigneten Drummer. Schnell wurde man fündig und hatte Glück sofort einen guten Raum in der Nähe ergattern zu können.

Denis R. hatte in der Zwischenzeit einen kurzen Auftritt als Rythmus Gitarrist in der Band doch aus beruflichen Gründen war es ihm leider nicht möglich der Band weiter zur Verfügung zu stehen. Unser alter bekannter Frank von Azrael`s Seed und Ur-Mitglied der „ersten Orgasmodemon“ konnte als Drummer gewonnen werden und hat nun seinen festen Platz in der Band. 2005 sties unser Freund Mischel dazu, der den Bass aufs übelste vergewaltigen sollte. Und was soll ich sagen? Er hats übelst drauf.

Nun arrangieren wir die Songs mit unserem neuen Drummer und konzentrieren uns zu 100% auf die Musik um die Lieder für unsere Demo-Platte fertig zu machen ….

official Website: http://orgasmodemon.com

Add your comment

Your email address will not be published.