Dark Funeral – Diabolis Interium

Ein Bomben-Meister-Werk!

Dieses Stück darf in keiner Metal – Sammlung fehlen und dürfte nicht nur für Black Metaler interessant sein. Dark Funeral hat da einfach ein Album herausgebracht, das nie langweilig wird, unglaubend mitreisend ist und die Härte von Silicium besitzt. Es unterscheidet sich zwar sehr von den ersten 3 Alben, aber hauptsache es ist gut! Und wie es das ist! Ruhige Stellen gibt es da nicht, außer man zählt die wenigen Momente von „An Apprentice of Satan“, bei denen nicht gesungen wird. Aber sonst nicht. Das einzige nicht so ganz perfekte an dem Werk ist die relativ kurze Spieldauer von ca. 36 Minuten. Aber man muss da beachten, was das Album drauf hat!

Die Aufmachung der 3 verschiedenen Versionen dieses Albums ist besonders gut gelungen. Es existiert die CD als normale CD in einem Jewescase, ein Digipack von Nuclear Blast mit einem „3D Print“ (kein Hologramm!) und dann gibt es noch das Kunstleder-Digipack (das habe ich).

Das Kunstleder-Digipack ist mit goldener, glänzender Schrift verziert. Das Booklet, das bei den 3 Versionen mit höchster Warscheinlichkeit den gleichen Inhalt hat, beinhaltet: Alle Texte, einzelne gute Bilder der Band, und höllische Zeichnungen.

Sehr zu empfehlen für Metal-Freunde!! Nicht nur Black Metaller werden sich damit begnügen können

Tracklist:
1. The Arrival Of Satan’s Empire
2. Hail Murder
3. Goddes Of Sodomy
4. Diabolis Interium
5. An Abbrentice Of Satan
6. Thus I Have Spoken
7. Armageddon Finally Comes

8. Heart Of Ice

 

9/10 Points – reviewed by Ecco

Add your comment

Your email address will not be published.