Fangorn drittes Album

Das dritte und leider auch das letzte Album von der Band Fangorn beschert uns mit deutschem DeathMetal, der gut verständlich Gesungen wird. Die Songs werden sehr abwechslungsreich gespielt und auch der Gesang wechselt zwischen männlichem gegröhle zum weiblichen reinem Gesang die von geilen Riffs, Doublebass gehämmert oder mit treibenden Beats begleitet werden. Hier geht’s mal richtig zur Sache und dann wird wieder eine ruhige „Minute“ dazwischen geschoben. Interessant bei dem 3. Album sind auch die Lyrics hinter denen wirklich sehr viel Arbeit gesteckt haben musste und die uns einiges mit zuteilen haben. Das einzigste was es hier zu bemängeln gibt ist der weiblich Gesang der mir persönlich an manchen Stellen etwas zu „dünn“ ist.

Fazit: Das Album „Fangorn“ ist wirklich super! Langeweile wird bei den 11 Liedern (ca. 62min) keiner finden. Mein Favorit ist der Song „Phoenix“ der einfach im Gehörgang hängen bleibt und zum mitsingen/gröhlen animiert. Schade dass es das aus Dresden stammende Sechserpack (bestehend aus 3 Männlein und 3 Weiblein) seit Mitte 2002 nicht mehr gibt… R.I.P.

 

8/10 Points – reviewed by HellNoise

Add your comment

Your email address will not be published.