Setherial – Hell Eternal

Auf diesem Album zeigen uns die Schweden, dass Black Metal extrem sein sollte. Schneller, traditioneller, aggressiver Black Metal wird hier geboten. Für viele gilt, dass dieses Album das Beste ist, was Setherial je geschaffen haben. Da kann ich mich nur anschließen! Eiskalte Gitarrenriffs, hyperschnelle Drums und ein Geschrei, das das Blut in den Adern gefrieren lässt, ergeben ein besonders gutes, klassisches Black Metal Album, an dem wohl fast jeder Gefallen finden wird. Nicht weniger gut gelungen ist auch das Booklet, beziehungsweise das tolle Outfit des seltenen Digipacks, welches ich besitze. Es sind alle Texte vorhanden und ähnlich eingearbeitet, wie die Releases der Darkthrone-Klassiker (Under A Funeral Moon, Transylvanian Hunger), nur dass dieses Digipack viel mehr Bilder der Band bietet. Zwar ist alles schwarz-weiß gehalten, aber dafür sehr originell.

Diesen Klassiker muss man haben, Digipack hin oder her!

Tracklist:
1. Towards Thy Realm
2. Shadows of the Throne
3. Hell Eternal
4. The Aeschma Deaba
5. The Sign of Wrath Awaked
6. The Nightrealm
7. Guardians of the Gates of Flame

 

8/10 Points – reviewed by Ecco

Add your comment

Your email address will not be published.