Dispersion Interview

Dispersion

HellNoise – Wer sind die Mitglieder der Band und was spielen die einzelnen?
Andi Gebauer – Schlagzeug
Tim Horsthemke – Gesang
Marc Jüttner – zur Zeit hilf er uns am Bass aus
Und meine Wenigkeit Ralf Lindenmann – Gitarre

HellNoise – Wie entstand die Band?
Die Band entstand eher durch Zufall. Andi und ich hatten Anfangs ein „zwei Mann Projekt“wenn man das so nennen kann,wir haben uns ab und zu getroffen und ein bißchen zusammen gespielt. Als der Tim dann noch zu uns kam,war die Band schon da.

HellNoise – Wie würdet Ihr euren Musikstil beschreiben?
Einfach nur Death Metal,wir wurden schon in alle möglichen Sparten gesteckt,wie Death Grind,Brutal Death etc. Wir bleiben einfach bei Death Metal,das besondere daran sind einfach die deutschen Texte.Aber versteht man eh nicht:)

HellNoise – Welche Bands sind eure Vorbilder?
Direkte Vorbilder haben wir eigentlich nicht,es gibt ne´Menge Bands die uns inspiriert haben und die wir bewundern.Das fängt an bei den früheren Cannibal Corpse über Cryptopsy,Obituary,Suffocation bis hin zu neueren Acts wie Prostitute Disfigurement oder Disavowed.

HellNoise – Richtet ihr euch nach diesen Bands?
Nee,eigentlich nicht,wir haben unsere Vorstellungen die Lieder klingen müssen,und so setzten wir das auch um.Natürlich kann man uns auch mit anderen Bands vergleichen,wir machen ja auch nichts anderes als Death-Metal!

HellNoise – Wie entstehen eure Songs?
Ich bringe ein zwei Riffs mit zur Probe,und da wird dann drauf aufgebaut. Erstmal wird der Song ohne Gesang fertig gemacht. Der kommt dann später dazu,da werden dann evtl. noch kleine Veränderungen vorgenommen,das alles zusammen passt.

HellNoise – Wie sieht es mit Gigs aus? Habt ihr viele Auftritte?
Letztes Jahr war nicht allzuviel los,unter anderem weil wir keinen Bassisten hatten. Waren vielleicht 3-4 Gigs. Aber da uns jetzt der Marc von Seelenfrieden aushilft bis wir wieder nen´ festen haben, kann’s jetzt wieder los gehn:) Wir hatten jetzt vor 3 Wochen nen´Gig mit Purgatory,Apophis,Bitterness und Davidian,dann werden wir am 30.07 auf dem Zabbaduschder Open Air bei Stuttgart spielen,und vorher wird im Juni noch ein kleinerer Gig in Pforzheim stattfinden. Ansonsten suchen wir ständig Auftrittsmöglichkeiten,also wenn jemand was hat,kann derjenige sich gerne bei uns melden.

HellNoise – Sind sie gut besucht?
Wir sind bis immer zufrieden gewesen.Klar,es könnte immer noch mehr los sein,aber ich denke wir können uns nicht beklagen :)

HellNoise – Sind die Leute mit eurer Live-Performence zufrieden?
Inzwischen ja !!! Wir haben da dran gearbeitet.

HellNoise – Wie ist die Reaktion der Leute auf euren Musikstil? Gibt es Kritik?
Die Reaktionen sind eigentlich durchweg positiv. Logischerweise hat es immer jemanden dabei,dem die Musik zu schnell oder zu langsam ist,oder sons irgenwas,aber man kanns nicht allen recht machen. Aber wie gesagt die Masse,ist ziemlich begeistert!

HellNoise – Warum macht Ihr Musik? (Berufung, Leidenschaft, Ausdruck, Hobby)
Ich würde sagen Leidenschaft!!!

HellNoise – Erzähl etwas über eure Alben.
Unsere Debut MCD ist 2002 als Eigenproduktion erschienen und hört auf den Namen TAG DER TOTEN,enthält 7 Songs und hat ne Spielzeit von ca 20 Min. Die ganze CD spielt sich eigentlich im Mid-Tempo Bereich ab,wärend die neuen Songs ordentlich losballern. Es gab vorher nochn Demo,aber das ist nicht erwähnenswert:) Ja,dann haben wir im April 2003 ne´Promo CD mit 4 Songs aufgenommen,die wir an Labels und Magazine geschickt haben,und die hat richtig gut abgeschnitten !!! Wir werden jetzt im Mai-Juni wieder ins Studio gehn, und 6 weitere Songs aufnehmen,die dann mit den 4 Songs der Promo CD auf ein Album kommen,das nicht mit unserem alten vergleichbar ist.Hier wird einem das Hirn aus dem Schädel geknallt :) Vielleicht findet sich bis dahin ja auch noch ein Label,das die CD dann produzieren wird,es gibt schon Interessenten.

HellNoise – Wie sieht die Zukunft der Band aus. Ist irgendwas geplant, oder lasst ihr einfach alles auf euch zukommen?
Geplant ist auf jeden Fall die neue CD,hoffen wir mal das die dann gut ankommen wird,ich denke schon. Ja und wie schon erwähnt Konterte,Konzerte,Konzerte,wir können gar nicht genug spielen,also her mit den Gigs:)

HellNoise – Gibt es irgendwas was du den Leuten da draußen noch mitteilen möchtest? Sozusagen das letzte Wort.
Dann grüße ich erstmal alle die uns kennen,und unsere Musik!!! Wer uns noch nicht kennt,sollte einfach mal auf unsere Homepage schauen, sich die Mp3´s downloaden,und nen´netten Spruch im Gästebuch hinterlassen. Und danke an Dich für das Interview!!!
Support the underground !!!

HellNoise – Danke für das Interview





Schreibe einen Kommentar