HellNoise

Underground Metal Tube

Kategorie

Reviews (Archiv)

Amon Amarth – With Oden On Our Side

01. Valhall Awaits Me 02. Runes To My Memory 03. Asator 04. Hermod’s Ride To Hell (Lokes Treachery Part 1) 05. Gods of War Arise 06. With Oden On Our Side 07. Cry of the Black Birds 08. Under The… Weiterlesen →

Angelcorpse – Exterminate

When I read about this band, I always confused them with AngelDUST which sounds okay. But recently I discovered my mistake and purchased my first AngelCORPSE CD. This one sounded even better! Angelcorpse is an American black metalband. And while… Weiterlesen →

Ars Diavoli – The Abscene Of Light

Es gibt tatsächlich noch genügend Black Metal-Projekte, die auf Kassetten aufgenommen werden, um „den Geist des Undergrounds aufrechtzuerhalten“. So schildern es zumindest die Jungs von Dehemur Morti Productions, die nun drei Demos im MC-Format veröffentlicht haben. Ars Diavolis kaltes und… Weiterlesen →

Atritas – Where Witches Burnt

Genre: Black Metal Tracklist: 01. Evil Calling (Intro) 02. The Devils Throat 03. Black Sunday 04. Mongrel Monument 05. Thou Shalt Suffer 06. Where Witches Burnt 07. My Mortal Flesh 08. Narrow Refuse 09. I’m the Vanity 10. Last Sheep… Weiterlesen →

Autumn – When Lust evokes the Curse

Most people won’t now Autumn, so first a little introduction. Autumn is a Dutch gothic metal band which was founded in 1995. They are now quite well known in the dutch underground metal scene and are having concerts all over… Weiterlesen →

Bedevilment – The Sun Shines Black

Review über das neue Album „The Sun Shine Black“ von Bedevilment Jaaaaa, das ist „Musik“ für meine Ohren!!!! Gegründet würden Bedevilment vor 10 Jahren unter dem Namen Bloodsoul und das sie in dieser Zeit fleißig geübt haben, beweisen sie mit… Weiterlesen →

Behemoth – Satanica

(original, no Re-Lease) Behemoth muss jeder kennen, denn dieser perfekte Black Death Metal ist einfach unschlagbar. Zwar hat sich der Stil seit den ersten Alben sehr verändert, aber meiner Meinung nach nur zum Besseren. Satanica bietet eine so gute Musik,… Weiterlesen →

Beltez – Beltane

(The true)Beltez wurden im März 2002 von Garnaar und Gnarv gegründet, und seit dem waren sie nicht gerade das was man als faul bezeichnet.Während andere Bands in diesem Zeitraum nur auf die Erfolge beim Bierverzehr verweisen können, haben Beltez schon… Weiterlesen →

Biosystem 55 – 2000 Just To Destroy

Kaum zu glauben, aber diese Scheibe hat schon wieder über 2 Jahre auf dem Buckel. Da wundert es kaum, dass sich die Italiener zurzeit ins Studio zurückgezogen haben, um an einer neuen Platte zu tüfteln. Nun jedoch zurück zu „2000… Weiterlesen →

Bitchsplitter – Botch’t Abortion

01. Balls Deep In The Dead 02. Bludgeoned 03. Legendary Suffering 04. Bled White 05. Autopsy Gorgasm 06. Beset By Parasites 07. Drown In Bleach 08. Jailbait Torture Hailing from Southern Albertan in Canada, Bitchsplitter are here to severe your… Weiterlesen →

Bitunes – EP 2004

Das 1996 in Eschwege gegründete Quartett Bitune veröffentlichte Anfang des Jahres ihre dritte Cd die ( auch wie der Vorgänger) von Ex Skunk Anansies Gitarristen ACE produziert wurde. Der Musikstil von Bitune geht in die Richtung Nu/Alternitive/Rock und hat auf… Weiterlesen →

Bloodbath – Ressurection through Carnage

I myself never experienced the come-up of death metal, but this CD is the proof that it must have been a great time. Mike Akersfeldt (vocals; from Opeth) and Dan Swano (too many famous bands to mention them all) are… Weiterlesen →

© 2020 HellNoise — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑