Bloody Blasphemy – Interview

Bloody Blasphemy

HellNoise – Wer sind die Mitglieder der Band und was spielen die einzelnen?
Reghrav: Guitar & Voices
Necrodeamon: Lead & Rhythm Guitars
Abaddon: Battery
Shadow: Bass

HellNoise – Wie entstand die Band?
Im Jahr 1999 kaufte Reghrav sich eine Gitarre und lernte Gleichgesinnte für seine Band-Idee kennen. Mit zwei von ihnen machte er dann seine Idee zur Wirklichkeit. Später kam Aonius am Bass dazu, worauf sich uns nach den ersten paar Konzerten Necrodeamon an der Gitarre anschloss. Daraufhin folgten zwei Schlagzeugerwechsel, und Aonius verliess uns leider auch, worauf nun Abaddon Schlagzeug spielt, und Shadow den Bass bedient.

HellNoise – Wie würdet Ihr euren Musikstil beschreiben?
Unholy true swiss Black-Metal, im Stile von alten Mayhem gekreuzt mit Dark Throne. Durch die neuen Mitglieder flossen technische Erweiterungen und Verbesserungen des Musikstils in die Band ein im Stile von Emperor, wobei doch das Rohe beibehalten wird.

HellNoise – Welche Bands sind eure Vorbilder?
Nargaroth, Dark Throne, Emperor, alte! Mayhem, Setherial,…

HellNoise – Richtet ihr euch nach diesen Bands?
Nein. Zwar beeinflussen diese Bands uns persönlich, jedoch als Band spielen wir unseren eigenen Stil, wobei Jeder seinen eigenen Beitrag dazu leistet.

HellNoise – Wie entstehen eure Songs?
Jeder bringt seine Riffs oder eine Grundstruktur für einen Song. Dieses Material wird dann weiterentwickelt, die Passenden Strukturen zusammengefügt und arrangiert. So erhält jeder Song seine persönliche Note. Zur Zeit machen das Reghrav und Necrodeamon, da die anderen Bandmitglieder erst eingearbeitet werden müssen.

HellNoise – Wie sieht es mit Gigs aus? Habt ihr viele Auftritte?
Bisher hatten wir unter anderem auch wegen den häufigen Besetzungswechseln noch nicht sehr viele Auftritte, aber in nächster Zeit werden wir vermehrt Konzerte spielen, Tendenz steigend, auch wenn uns jemand für ein Konzert buchen möchte stehen wir zur Verfügung, einfach mit uns über die Kontaktadresse auf unserer Homepage Kontakt aufnehmen (die Adresse wird unten erwähnt).

HellNoise – Sind sie gut besucht?
Es kommt halt immer auf die Größe des Konzertsaales an, und auch auf den Anlass.

HellNoise – Sind die Leute mit eurer Live-Performence zufrieden?
Das hängt vom Publikum, vom Ort und vom Anlass ab. Im Grossen und Ganzen kann man sagen ja, bis auf ein paar Whimps, die meinen sie müssen Radau machen, doch das gibt’s bei jeder Band… Aber überzeugt euch doch selbst mal!

HellNoise – Wie ist die Reaktion der Leute auf euren Musikstil? Gibt es Kritik?
Ja, generell gefällt den Leuten unser Musikstil schon, aber das ist halt (zum Glück) Geschmacksache. Allerdings gibt’s so 2-3 vor Neid zerfressene Individuen, die bei uns wie auch bei anderen Schweizer Black-Metal Bands an den Konzerten stressen und pöbeln müssen. Jene meinen scheinbar, sie seien zu gut für diese Welt und müssten die Schweizer BM-Szene mit ihrem Gehabe kaputt machen, aber solches Kindergarten Getue macht uns nur stärker und schweisst die Bandmitglieder wie auch die „Szene“ zusammen.

HellNoise – Warum macht Ihr Musik? (Berufung, Leidenschaft, Ausdruck, Hobby)
Musik ist für jeden von uns eine Lebenseinstellung, Leidenschaft und ein Ausdruck von Gefühlen. Wir wollen den Leuten etwas übermitteln…

HellNoise – Erzähl etwas über eure Alben.
Im Jahr 2003 haben wir in der vorigen Besetzung unser Demo aufgenommen, das man auch auf unserer Homepage bestellen kann. Es sind ältere Songs darauf, und der Sound leidet ein bisschen an der Unerfahrenheit des damaligen Schlagzeugers, aber mit dem neuen (und sehr talentierten) Schlagzeuger klingen die Songs super! Daher planen wir auch schon neue Aufnahmen.

HellNoise – Wie sieht die Zukunft der Band aus. Ist irgendwas geplant, oder lasst ihr einfach alles auf euch zukommen?
Viele neue Songs schreiben, eine neue CD aufnehmen, viele Konzerte geben.

HellNoise – Gibt es irgendwas was du den Leuten da draußen noch mitteilen möchtest? Sozusagen das letzte Wort.
Erstens ist unsere Homepage zu erwähnen, www.bloody-blasphemy.ch.vu , welche noch in www.bloody-blasphemy.ch geändert bzw. umgeleitet wird, was aber noch in Bearbeitung ist. Falls noch Fragen offen sind, ihr Antworten und/oder Infos über uns sucht, findet ihr sie dort sicherlich. Unser Demo kann dort auch bestellt werden, und auch sind wir froh über jegliche Konzertangebote!!!! Danke an alle die um/für uns da waren
Stay dark and stay metal

HellNoise – Danke für das Interview





Schreibe einen Kommentar